Jugendfeuerwehr

Die Retter von morgen

Bereits im Jahr 1981 wurde die Jugendfeuerwehr Eichelsbach gegründet. Von Anfang an übte die Jugendfeuerwehr mit den Gerätschaften der “großen” Feuerwehrmänner und -frauen.

Damals wie heute sind die Mitglieder der Jugendfeuerwehr eine aktive Gemeinschaft. Übungen, Erlernen von  theoretischer Grundlagen, Teilnahme an Wettspielen, Leistungsnachweise und viel Engagement für die Feuerwehr und die Eichelsbacher Bürger gehören noch immer zu den wichtigsten Tätigkeiten der Mitglieder der Jugendfeuerwehr.

Auf dieser Seite erfährst Du vieles mehr über die Jugendfeuerwehr: Nicht nur Übungen mit feuerwehrtechnischen Inhalten stehen auf dem Plan, sondern es wird auch viel Spaß, Freude und Werte vermittelt. Es gilt Verantwortung zu lernen, um mitdenken, anpacken und helfen zu können.
Ebenfalls findest du hier, wer deine Ansprechperson für die Jugendfeuerwehr ist und wie du Mitglied werden kannst.

Falls Du interesse hast, dann melde dich oder schaue bei einer der nächsten Jugendübungen vorbei! Du bist herzlich willkommen!!

Informationen

Kalender abonnieren

September 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
  • Übung (…
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
  • Übung (…
27
28
29
30

Kalender abonnieren

Falls Du Fragen hast oder mehr Infos aus erster Hand möchtest, kannst Du Dich an Deine Betreuer wenden:

Alison Wölfelschneider

Jugendwart

Wer kann in der Jugendfeuerwehr Mitglied werden?

Ob Junge oder ein Mädchen, ob groß – klein – dick oder dünn, ob gut in der Schule oder eher nicht – das ist uns alles ganz egal!

Einzige Voraussetzungen sind:

  • zwischen 10 und 18 Jahren alt
  • körperlich und geistig fit
  • Bereitschaft zum Lernen
  • teamfähig
  • Interesse, anderen zu helfen
  • Interesse an Neuen

Können auch Mädchen bei der Jugendfeuerwehr mitmachen?

Ja klar – sehr gerne sogar!

Was macht meine Tochter / mein Sohn bei der Jugendfeuerwehr?

Neben der Einführung in die Feuerwehraufgaben und der Technik, die damit zusammen hängt, legen wir einen großen Wert auf einen respektvollen Umgang, gegenseitige Wertschätzung und aber auch gemeinsame Freizeitaktivitäten. Hier entscheidet der Ideenreichtum der Jugendgruppen. Grenzen sind hierbei für die Vorschläge allen nicht gesetzt:

Zelten gehen, bei Kreiswettspiele teilnehmen, Besuch der Leitstelle in Aschaffenburg oder Minigolfen sind einige dieser Aktivitäten – eben alles was Spaß macht.

Ist mein Kind bei Einsätzen dabei?

Reale Einsätze dürfen erst nach abgeschlossener Truppmann-I-Ausbildung, welche frühestens ab dem 16. Lebensjahr möglich ist, gefahren werden. Dann aber auch nur außerhalb des Gefahrenbereiches.
Davor sind Einsätze für Angehörige der Jugendfeuerwehr tabu. Auch während des Schulunterrichts sollten Jugendliche nicht ausrücken.
Erst ab 18 Jahren, mit dem Eintritt in die Einsatzabteilung, arbeitet man voll mit.

Wann und Wo sind die Gruppenstunden?

Grundsätzlich ist der Treffpunkt für die Gruppenstunden das Feuerwehrhaus in Eichelsbach.

Die einzelnen Termine findest Du unter “Termine”

Woraus besteht die Dienstbekleidung?

Die Gemeinde Elsenfeld stellt jedem Jugendfeuerwehrangehörigen einen Jugendschutzanzug zur Verfügung. Diese besteht im Alter von 10 – 16 Jahren aus:

  • Jugendfeuerwehrhose
  • Jugendfeuerwehrjacke
  • Jugendhandschuhen
  • Jugendschutzhelm in Orange

Ab dem Alter von 16 Jahren werden die Schutzausrüstungen den erwachsenen Feuerwehrangehörigen angepasst. Hierbei bekommt der Jugendliche:

  • Feuerwehrstiefel
  • fluoriszierenden Feuerwehrhelm mit Nackenschutz

Diese Ausrüstungsgegenstände werden alle an einem persönlichen Haken im Gerätehaus gelagert.

Es muss selbstverständlich nichts selbst gekauft und angeschafft werden.

Mit Beginn der MTA-/ Grund-Ausbildung und spätestens mit 18 Jahren bekommt jeder die Schutzausrüstung der aktiven Mannschaft übergeben und anvertraut.

Was kostet mich das?

Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist kostenlos.

Ausnahme: Einzelne Veranstaltungen wie z.B. Zeltlager, Ausflüge o.ä. können einen Eigenanteil kosten. Wenn Kosten entstehen sollten, wird es immer im Vorfeld ein Rundschreiben geben.

Die Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten sind natürlich auch freiwillig.

Wie sind die Jugendlichen versichert?

Es besteht Versicherungsschutz während der Jugendfeuerwehrveranstaltungen, aber auch auf direktem Wege von der Wohnung zur Feuerwehr und zurück. Bei Übungen wird Wert darauf gelegt, daß die Schutzausrüstung getragen, und die Unfallverhütungsvorschriften eingehalten werden. Es kann aber immer einmal etwas passieren. Deshalb sind die Jugendlichen bei der KUVB (Kommunale Unfallversicherung Bayern) versichert.

Welche Qualifikation haben die Betreuer?

Um eine kinder- und jugendgerechte Ausbildung zu garantieren, besuchen die Jugendfeuerwehrleiter und Betreuer spezielle Lehrgänge und regelmäßige Schulungen.
Desweiteren sind bei uns viele Betreuer ehemalige JF-Mitglieder und sind nun alle selbst im aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Eichelsbach.

Wie kann man sich anmelden?

Bevor Du Dich anmeldest, solltest Du erst 2-3 Mal bei der Jugendgruppe dabei gewesen sein. Danach kannst du sofort aufgenommen werden. Hierzu erhältst du von den Betreuern das Aufnahmeformular.

Ausbildung in der Jugendfeuerwehr

Stell dir vor, Du wirst zu einem echten Feuerwehreinsatz alarmiert, rückst zusammen mit der Mannschaft aus, löschst ein Feuer und rettest Leben! Wenn Du eine echte Feuerwehrfrau oder ein echter Feuerwehrmann werden möchtest, kann genau das Wirklichkeit werden! (*)

Warum brennt Feuer? Wie bediene ich einen Feuerlöscher? Wie beuge ich einem Brand vor? Wie setze ich einen richtigen Notruf ab? Was ist wo in welchem Fahrzeug verladen und wofür benutze ich es? Die Antworten gibt es hier bei uns.
In den Gruppenstunden wird sowohl theoretisches Grundlagenwissen vermittelt, als auch viel in der Praxis geübt. Wir machen dabei keinen Frontalunterricht, sondern handeln nach dem Prinzip hören – sehen – probieren – verstehen. Zum Grundlagenwissen gehört beispielsweise Erste Hilfe, “Brennen und Löschen”, Funk und vieles mehr. Gerade in den Sommermonaten wird viel draußen geübt. Dabei gehören Löschangriffe und technische Hilfe genauso dazu, wie Menschenrettung oder Fahrzeugkunde.

Neben den Gruppenstunden nehmen Mitglieder der Jugendfeuerwehr auch an Wettkämpfen oder Leistungsnachweisen wie der Leistungsspange teil. Dafür wird häufig speziell und intensiv geübt.

(*) Jugendliche unter 16 Jahren nehmen an echten Einsätzen nicht teil. Ab 16 Jahren kann bei absolvierter Grundausbildung außerhalb des Gefahrenbereichs gearbeitet werden.

Freizeit-Aktivitäten

Nicht immer ist Leistung gefragt! Auch der Spaß soll bei uns nicht zu kurz kommen, denn Kameradschaft ist uns sehr wichtig. Bist auch Du dabei?
Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung machen wir in einem Teil der Gruppenstunden auch “ganz normale” Dinge wie Spiele- oder Filmabende. Hier gibt es keine festen Vorgaben, ob Zeltlager, ein Besuch im Kino, Grillabende oder auch Wochenendfreizeiten. Ihr entscheidest, was Euch Spaß macht und worauf Ihr Lust habt.

Jugendfeuerwehr - was ist das überhaupt?

Die Jugendfeuerwehren sind die Jugendorganisation der Freiwilligen Feuerwehren. Hier findet genau das Gleiche statt wie bei den Erwachenen nur etwas anders 😉

Bei den Gruppenstunden wird spielerisch das Wissen für den späteren aktiven Feuerwehrdienst vermittelt:

  • Wo finde ich was in unseren Feuerwehrautos?
  • Was kann man mit was löschen?
  • Wie geht Erste Hilfe?
  • Welcher Sitzplatz im Auto hat welche Aufgabe?
  • und vieles mehr…

Aber auch allgemeine Jugendarbeit und Kameradschaft kommen nicht zu kurz. Hierunter fallen Ausflüge, Wettbewerbe und auch mal ein Eis essen. Außerdem können (und sollen!) sich auch die Jugendlichen selbst mit Wünschen & Anregungen einbringen.

Du willst mitmachen?

  • Du bist mindestens 10 Jahre alt?
  • Du hast Interesse an den Aufgaben der Feuerwehr?
  • Du bist engagiert und magst Verantwortung übernehmen?
  • Du nimmst gerne an Wettbewerben teil um dein Bestes zu geben?

Dann ist die Jugendfeuerwehr genau das Richtige für dich!

Wir freuen uns, wenn DU bei uns mitmachst!

Wir treffen uns in der Regel alle zwei Wochen samstags um 10:00 Uhr im Feuerwehrhaus in der Ringstraße 1 in Eichelsbach. (Die aktuellen Termine sind hier eingetragen.)

Bis dann, Deine Jugendfeuerwehr!

Menü
Send this to a friend